Drucken

Compliance in den Stiftungen

Gemeinnützige sozialwirtschaftliche Unternehmen wie unsere Stiftungen sind ebenso wie privatwirtschaftlichen Zwecken dienende Firmen verpflichtet, Rechtsverstößen vorzubeugen, sie zu erkennen und zu ahnden. Sie sind sogar – gerade aufgrund ihrer Gemeinnützigkeit – in besonderem Maße gefordert, Regelungen zu treffen und spezifische Maßnahmen zu entwickeln, um das rechtmäßige Verhalten der Stiftung, ihres Vorstands, der Geschäftsführung sowie ihrer Mitarbeiter*innen zu gewährleisten.

Die Gesamtheit dieser Regelungen bildet das Compliance Management System der Stiftungen; deren Herzstück ist die Compliance Leitlinie, die der Stiftungsvorstand im Dezember 2020 verabschiedet hat. Sie richtet sich sowohl an die Stiftungsorgane als auch an Führungskräfte und Beschäftigte.

Lesen Sie hier weiter.