„Die Arbeit hier erfüllt mich!”

Stiftungsfest für alle Mitarbeiter*innen September 2023

Unser jährlicher Empfang für neue Mitarbeiter*innen

Stiftungsteam beim HafenCityRun 2023

Bewirb dich jetzt! Mehr unter Stellenangebote Azubis!

Mitarbeiter*in im Bundesfreiwilligendienst (m/w/d)

Kategorie: Stellen Azubis / Freiwillige,  Stellen Altenhilfe und Pflege

Die Flutopfer-Stiftung von 1962 sucht für den Ambulanten Pflegedienst Norzel für den Standort Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum in Hamburg-Lohbrügge…

weiter...

Sozialpädagog*innen (m/w/d) für den stationären Bereich

Kategorie: Stellen Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe

Die Alida Schmidt-Stiftung sucht für den Bereich Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Sozialpädagog*innen (m/w/d) …

weiter...

Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d)

Kategorie: Stellen Altenhilfe und Pflege

Möchten Sie auch nicht mehr im Regen stehen?

Haben Sie auch keine Lust mehr, ständig auf Parkplatzsuche zu sein?

Suchen Sie auch ein angenehmes…

weiter...

Mitarbeiter*in im Bundesfreiwilligendienst (m/w/d)

Kategorie: Stellen Altenhilfe und Pflege

Für die Servicewohnanlage der Wilhelm Carstens Gedächtnis-Stiftung in

Hamburg-Wilhelmsburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeit…

weiter...

Sozialpädagog*in (m/w/d) oder Psycholog*in (m/w/d)

Kategorie: Stellen Suchtkrankenhilfe

Zum 01. Juli 2024 suchen wir für unser Fachkrankenhaus Hansenbarg zunächst als Schwangerschaft- und Elternzeitvertretung für ein Jahr mit der Option…

weiter...

Leitung für das Rechnungswesen (m/w/d)

Kategorie: Stellen Verwaltung

Für Hauptverwaltung suchen wir möglichst zum 1. August 2024 eine

Leitung für das Rechnungswesen (m/w/d)

in Vollzeit.

Das Rechnungswesen ist der…

weiter...

Seniorenbetreuer*in (m/w/d)

Kategorie: Stellen Altenhilfe und Pflege

Für das Seniorenzentrum Nordlandweg in Hamburg-Meiendorf

suchen wir zum  Mai/ Juni 2024 eine*n

Seniorenbetreuer*in (m/w/d)

in Teilzeit (50 %)

Das…

weiter...

Fachärztin / Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin

Kategorie: Stellen Suchtkrankenhilfe

Die Alida Schmidt-Stiftung sucht für das Fachkrankenhaus Hansenbarg zum 01.07.2024 

eine/n Fachärztin / einen Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin…

weiter...

Sozialpädagog*innen (m/w/d) für den ambulanten Bereich

Kategorie: Stellen Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe

Die Alida Schmidt-Stiftung sucht für den Bereich Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe zum 01. Mai 2024 

Sozialpädagog*innen in Vollzeit oder…

weiter...

Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Nachtbereitschaft

Kategorie: Stellen Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe

Die Alida Schmidt-Stiftung ist seit 150 Jahren für Menschen in besonderen, oft schwierigen Lebenslagen aktiv. Gemeinsam mit den vier kooperierenden…

weiter...

Ergotherapeut*in (m/w/d)

Kategorie: Stellen Suchtkrankenhilfe

Die Alida Schmidt-Stiftung sucht für das Fachkrankenhaus Hansenbarg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Ergotherapeuten*in (m/w/d)

in Teilzeit. 

W…

weiter...

Hauswirtschaftskräfte in Teilzeit (m/w/d)

Kategorie: Stellen Altenhilfe und Pflege

Für unseren Pflegedienst Norzel suchen wir für den Standort Wilhelm Leuschner Seniorenzentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Hauswirtschaftsmitarbeite…

weiter...

Mitarbeiter*in im Bundesfreiwilligendienst (m/w/d)

Kategorie: Stellen Azubis / Freiwillige,  Stellen Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe

Die Alida Schmidt-Stiftung sucht für den Bereich Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Mitarbeiter*in im…

weiter...

Bundesfreiwilligendienst bzw. Freiwilliges Soziales Jahr in unseren Suchthilfeeinrichtungen

Kategorie: Stellen Azubis / Freiwillige

Seit vielen Jahren bieten wir Menschen jeden Alters die Möglichkeit, in unseren Suchthilfeeinrichtungen einen Bundesfreiwilligendienst oder ein…

weiter...

Bundesfreiwilligendienst bzw. Freiwilliges Soziales Jahr in unseren Seniorenwohnanlagen

Kategorie: Stellen Azubis / Freiwillige

Seit vielen Jahren bieten wir Menschen jeden Alters die Möglichkeit, in unseren Seniorenwohnanlagen einen Bundesfreiwilligendienst oder ein…

weiter...

Arbeiten in den Stiftungen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten

"Ich bin Teil der Gemeinschaft" - ein Interview

Altenpflegerin im ambulanten Pflegedienst Norzel: Anne Petera

"Die Stiftung ermöglicht mir die Vereinbarkeit von Beruf und Familienleben" Ein Interview

Seniorenbetreuerin in der Carl und Amanda Behrs Seniorenwohnanlage und im Max Brauer Haus: Trixi Müller

"Meine Aufgaben sind sehr vielseitig"

Bundesfreiwilliger im Max Brauer Haus: Niclas Labann

"Ich bin dankbar"

Handwerker im Hausmeisterservice der Stiftungen: Walter Schewe

„Kein Tag ist wie der andere”

Sozialpädagogin im Seniorenzentrum Nordlandweg: Sabrina Jaklic

"Das FSJ hat mir geholfen, die gute Seite von Deutschland zu sehen"

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Max Brauer Haus: Nasma Albatah

"Wir sind ein tolles Team"

Maler im Handwerkerservice der Stiftungen: Peter Selch

„Hausmeister ist mein Traumberuf!“

Hausmeister in der Seniorenwohnanlage der Wilhelm Carstens Gedächtnis-Stiftung: Matthias Nissen

"Am meisten lerne ich über die Arbeitswelt an sich"

Bundesfreiwilliger in der TGJ: Justin Prieur

„Ich wollte unbedingt hier arbeiten“

Altenpflegerin im ambulanten Pflegedienst: Natascha Naschke

„Hier kann ich mich weiterentwickeln“

Sozialpädagogin in der TGJ Therapeutischen Gemeinschaft Jenfeld: Sofia Bohn

"Kein Tag ist wie der andere - das ist schön"

Teamleitung in der Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe: Susanne Kühn

"Die Mitarbeiter des Hansenbargs sind für mich ein Team mit Herz und Verstand."

Pflegedienstleitung im Fachkrankenhaus Hansenbarg: Sabine Baron

"Die Selbstbestimmung hier ist toll!"

Physiotherapeutin im Fachkrankenhaus Hansenbarg: Anne-Katrin Bubert

In unseren Stiftungen arbeiten zurzeit rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in elf Hamburger Einrichtungen und Diensten der

  • Kinder- und Jugendhilfe sowie Eingliederungshilfe für psychisch kranke Menschen
  • Suchtkrankenhilfe
  • Altenhilfe und ambulanter Pflege
  • Wohnangebote für Menschen mit Behinderung 

Kommen Sie in unser Team und unterstützen Sie mit uns Menschen, ein selbstbestimmtes Leben mitten in der Gesellschaft zu führen.

„In unseren gemeinnützigen Stiftungen erwirtschaften wir Erträge nicht, um Gewinne zu erzielen sondern um die Bezahlung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicherzustellen. Wir bezahlen nach Tarif – lesen Sie hier, welche Vorteile das für Sie bringt.“ Christina Baumeister, Geschäftsführerin

Wir bieten

  • interessante und vielseitige Arbeitsbereiche, in denen wir Menschen in besonderen, oft schwierigen Lebenslagen unterstützen
  • die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit engagierten Kolleginnen und Kollegen
  • ein gutes Betriebs- und Arbeitsklima
  • die Finanzierung regelmäßiger Fortbildungen zur Erweiterung der fachlichen und persönlichen Kompetenz wie zum Beispiel Schulungen zu Expertenstandards in der Pflege, Fortbildungen zu psychiatrischen Krankheitsbildern, Teilnahme an Suchttherapietagen oder Leitungscoaching
  • die Förderung von umfangreichen Weiterbildungen zum Beispiel zur Praxisanleiter/in in der Pflege oder von suchttherapeutischen Zusatzausbildungen
  • regelmäßige Zufriedenheitsbefragungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe sowie in der Pflege z.B. zu den Arbeitsbedingungen, den Fortbildungsmöglichkeiten, der Zusammenarbeit im Team und zu dem Verhältnis zu den Kollegen und Vorgesetzten
  • Befragungen der Mitarbeitenden zur psychischen Belastung am Arbeitsplatz in der Suchtkrankenhilfe, Lesen Sie hier ein Interview zu den Befragungen in der TGJ Therapeutischen Gemeinschaft Jenfeld.
  • Fall-Supervision in der Suchtkrankenhilfe, in der stationären Pflege sowie in der Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe
  • faire Entlohnung durch die tarifliche Eingruppierung nach dem Tarifvertrag für die Arbeitsrechtliche Vereinigung Hamburg (TV-AVH), vergleichbar TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst). Was für Vorteile Ihnen ein Tarifvertrag bringt, lesen Sie hier.
  • eine Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld), vermögenswirksame Leistungen und ein zusätzliches jährliches leistungsorientiertes Entgelt
  • einen Arbeitgeberbeitrag zur zusätzlichen Altersvorsorge und Möglichkeiten der Entgeltumwandlung
  • ein Fahrrad oder E-Bike auch zur privaten Nutzung über JobRad
  • flexible Veränderungen der wöchentlichen Arbeitszeit durch Abschluss von Nebenabreden zum Arbeitsvertrag um beispielsweise aus familiären Gründen vorübergehend die Arbeitszeit zu verringern

Wir brauchen Sie als

  • Examinierte Pflegefachkräfte
  • Gesundheits- und Pflegeassistent*innen
  • Seniorenbetreuer*innen
  • Sozialpädagog*innen
  • Psycholog*innen
  • Ärzt*innen
  • Arbeitstherapeut*innen
  • Physiotherapeut*innen
  • Ergotherapeut*innen
  • Köch*innen
  • Hauswirtschaftskräfte
  • Verwaltungsangestellte
  • Hausmeister*innen und -techniker*innen
  • Bundesfreiwillige und Jugendfreiwillige im Sozialen Jahr (in Kooperation mit www.hamburg-fsj.de)
  • Praktikant*innen für Anerkennungs- und Studienpraktika
  • Duale Student*innen Soziale Arbeit

Wir bilden aus zur / zum

  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  • Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen

Datenschutzinfo für Bewerber/innen

INQA-Prozess Kulturwandel – Arbeit gemeinsam gestalten

Am 12. Dezember 2023 wurden die Alida Schmidt-Stiftung und die mit ihr kooperierenden Stiftungen mit dem Prädikat „Zukunftsfähige Arbeitskultur“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird durch das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie die Demografieagentur für die Wirtschaft an Unternehmen verliehen, die eine zukunftsfähige Arbeitskultur schaffen.

Ziel des INQA-Prozesses in den Stiftungen ist es, eine Arbeitskultur zu schaffen, in der Mitarbeitende gerne langfristig arbeiten wollen und die künftige qualifizierte Fachkräfte anspricht.

Den Auftakt für den INQA-Prozess Kulturwandel – „Arbeit gemeinsam gestalten“ bildete im Sommer 2021 eine Befragung aller 300 Mitarbeiter*innen zu den Themenbereichen Führung, Gesundheit, Chancengleich und Vielfalt sowie Wissen und Kompetenz. Eine Projektgruppe, bestehend aus Mitarbeitenden und Führungskräften, entwickelte aus den Ergebnissen der Befragung heraus im Laufe des Jahres 2022 insgesamt 21 Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitskultur. Fast alle Projekte konnten bis zur Jahresmitte 2023 umgesetzt werden und sollten sich kurz- oder mittelfristig im Arbeitsalltag der Beschäftigten bemerkbar machen..

"Besonders bedeutsam sind für uns die entwickelten Aktivitäten in den Themenfeldern Führung und Gesundheit. Dazu zählen unter anderem die 2023 durchgeführte Schulungsreihe für sämtliche Führungskräfte aller Ebenen sowie vielfältige Maßnahmen zur Unterstützung bei psychischer Belastung und Stress am Arbeitsplatz. Auch die Bemühungen zur Bindung von Fachkräften, wie zum Beispiel der Einsatz von Fachkoordinator*innen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, die Gestaltung möglichst familienfreundlicher Arbeitsplätze und die Weiterbeschäftigung bei Renteneintritt sind geeignet, zu einer zukunftsfähigen Arbeitskultur beizutragen", so Geschäftsführerin Christina Baumeister. 

Der INQA-Prozess Kulturwandel – „Arbeit gemeinsam gestalten“ wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und umgesetzt von der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH. Der INQA-Prozess unterstützt Unternehmen und Verwaltungen dabei, eine zukunftsfähige Arbeitskultur zu schaffen. Zu Beginn des Prozesses identifizieren Organisationen gemeinsam mit der Belegschaft Entwicklungspotenziale. Sie setzen dazu passende Maßnahmen mithilfe einer externen Prozessbegleitung um. Nach erfolgreichem Abschluss des ca. zweijährigen Prozesses wird die Organisation mit dem Prädikat „Zukunftsfähige Arbeitskultur“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.inqa.de/prozess-kulturwandel

 

Hauptverwaltung
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg

Tel. 040 / 227 10 10
Fax: 040 / 227 10 119
E-Mail info.hv[at]alida[dot]de