Die Poensgen-Stiftung wurde 1982 durch die Freie und Hansestadt Hamburg aus dem 1974 hinterlassenen Vermögen des Museumsdirektors Professor Dr. Georg Poensgen und seiner Frau Emma errichtet.
Zweck der Stiftung ist die „Errichtung und Unterhaltung von Heimen für alte Menschen, die bedürftig und minderbemittelt sind, insbesondere aus geistigen und künstlerischen Berufen“. Die Stiftung kann sich auch an anderen „Altenprojekten“ beteiligen.

Die Stiftung betreibt eine Seniorenwohnanlage für Künstler in Hamburg-Lohbrügge.

Satzung

Lesen Sie hier die Satzung der Poensgen-Stiftung (Download pdf).

Verwaltung

Die Stiftungen werden zentral von einer Hauptverwaltung geführt und verwaltet. 

Hauptverwaltung
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg

Tel. 040 / 227 10 10
Fax: 040 / 227 10 119
E-Mail info.hv[at]alida[dot]de