31.05.2018

(Fach-)Tag der offenen Tür am Fachkrankenhaus Hansenbarg

Über 80 Gäste und viele Mitarbeiter/innen des Hansenbargs hörten die Fachvorträge.

Von links unsere Referent/innen und unser Chefarzt: Dr. Stracke, Chefarzt Hansenbarg, Prof. Dr. Phil. Christine Knaevelsrud von der Freien Universität Berlin, Dr. Annett Lotzin vom Universitätsklinikum Eppendorf, Dr. Michael Hase vom Lüneburger Zentrum für Stressmedizin.

Am 30. Mai konnten wir über 80 Gäste zu unserem Fachtag begrüßen! Es gab drei kluge und zukunftsweisende Vorträge zum Thema "Traumafolgestörungen bei Abhängigkeitserkrankten".

Dann besichtigten die Gäste unsere Klinik und nahmen die Wohncontainer in Augenschein. Danke an den Patienten, der sein Zimmer dafür zur Verfügung stellte.

Das ersehnte abkühlende Gewitter gab es leider nicht aber wir freuen uns über den gelungenen Tag. In Kürze stellen wir hier die Vorträge zum Download zur Verfügung.

Das war unser Programm am 30. Mai

Dr. Michael Hase, Lüneburger Zentrum für Stressmedizin: Entstehung, Auswirkung und begriffliche Einordnung belastender Lebensereignisse sowie Behandlungsansätze

Dr. Annett Lotzin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf: Keine Angst vor Trauma-sensiblen Interventionen im ambulanten und stationären Setting: Erfahrungen und Perspektiven im Kontext des „Learning How to Ask“ Programms

Prof. Dr. phil. Christine Knaevelsrud, Freie Universität Berlin, Arbeitsbereich klinisch-psychologische Intervention: Möglichkeiten der Online-Therapie psychischer Störungen am Beispiel der posttraumatischen Belastungsstörung

Seminare: Freie Plätze

Der Fachtag war auch Auftakt einer Seminarreihe mit der wir aktuelles Wissen und Erfahrungen zum Thema „Trauma“ sowie "Schuld und Scham" für die Beratung und Behandlung unserer Klientinnen und Klienten nachhaltig nutzbar machen wollen. Das Fortbildungsangebot richtet sich insbesondere an Mitarbeiter/innen aus Suchtberatungsstellen und Kliniken mit qualifizierter Entgiftung. Wir hoffen damit auf eine weitere Vernetzung der im norddeutschen Raum tätigen Einrichtungen und würden uns über Ihre Teilnahme freuen. Es gibt noch freie Plätze für die Seminarreihe. Eine Anmeldung ist noch möglich. Lesen Sie mehr in den ausführlichen Seminarbeschreibungen.

Kopfgrafik Alida Schmidt-Stiftung
Verknüpfung zur Startseite