Familie und Sucht

Das Angebot »Familie und Sucht« unterstützt Familien, in denen ein oder beide Elternteile suchtkrank sind, insbesondere bei Alkoholmissbrauch und -abhängigkeit.

In diesem Projekt kooperieren der Jugendhilfebereich und der Suchthilfebereich der Alida Schmidt-Stiftung. Die oft bemängelten Grenzen und Kooperationsprobleme an den Schnittstellen der Systeme sind hier ausgeschlossen.

Kombination der Hilfebereiche

Wir kombinieren Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Suchthilfe. Während sich der suchtkranke Elternteil in der Motivationsphase befindet, kann eine Sozialpädagogische Familienhilfe von Beschäftigten aus beiden Bereichen als Jugendhilfemaßnahme weitergeführt werden. Idealerweise erfolgt eine gemeinsame Hilfeplanung zu Beginn einer Betreuung. Besteht bereits eine Betreuung durch eines der beiden Hilfesysteme, so wird der jeweils andere Bereich hinzugezogen und dessen Hilfen ergänzend und abgestimmt geplant.

Mehr Informationen erhalten Sie bei

Therapeutische Gemeinschaft Jenfeld
Facheinrichtung für Suchterkrankungen
Jenfelder Straße 100
22045 Hamburg
Tel. 040 / 65 40 96-0
Rodger Mahnke, Robert Meyer-Steinkamp

Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe
Bürgerweide 19
20535 Hamburg
Tel. 040 / 25 19 68-0
Lesen Sie hier unseren Infoflyer für Mitarbeiter/innen der ASDs. (Download pdf).

Kopfgrafik Angebote bei Suchtproblemen
Verknüpfung zur Startseite