Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Nachtbereitschaft

Die Alida Schmidt-Stiftung ist seit 150 Jahren für Menschen in besonderen, oft schwierigen Lebenslagen aktiv. Gemeinsam mit den vier kooperierenden Stiftungen beschäftigen wir zurzeit rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in zwölf Einrichtungen und Diensten der Suchtkrankenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Eingliederungshilfe sowie Altenhilfe. Damit gehören wir zu den 200 größten Arbeitgebern in Hamburg.

In unserem Bereich Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe erbringen wir Leistungen gemäß SGB VIII sowie SGB IX mit den Schwerpunkten gemeinsame Wohnformen für Mütter/ Väter und deren Kinder, psychiatrische Nachsorge für Frauen stationär sowie ambulant im trägereigenen Wohnraum und ambulante Hilfen zur Erziehung.

Zuwendungsfinanzierte Projekte wie ein FamilienNetzwerk ergänzen diese Schwerpunkte. Wir sind tätig in den Bezirken Hamburg-Mitte und Hamburg-Nord, insbesondere in den Stadtteilen Hamm, Borgfelde, Winterhude und Dulsberg.

Diese Leistungen werden zurzeit von ca. 50 Mitarbeiter*innen in vier Teams erbracht.   Unsere sozialpädagogischen Fachkräfte bilden sich stetig in den Methoden und Fachthemen sozialpädagogischer Arbeit fort und erhalten spezifische Qualifizierungen zu den Schwerpunkten unserer Arbeit. 

 

Die Alida Schmidt-Stiftung sucht für den Bereich Kinder-, Jugend- und Eingliederungshilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Beschäftigung ggf. auch als Mini-Jobber*in oder Werksstudent*in eine*n

Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Nachtbereitschaft

Ihre Aufgabengebiete sind

  • Unterstützung der Bewohnerinnen bei Ihrem Aufenthalt in der Einrichtung und bei der Einhaltung von Hausregeln.
  • Durchführung von Hausrundgängen
  • Teilnahme an Übergabegesprächen

Ihre Arbeitszeiten sind

  • Mo-Fr: 20.00 – 08:00 Uhr (hierbei 23:00 bis 07:00 Uhr Nachtbereitschaft) 
  • Sa-So, Feiertag: 20.00 – 10:00 Uhr (hierbei 23:00 – 07:00 Uhr Nachtbereitschaft)

Wir erwarten

  • Flexibilität und die Fähigkeit selbständig zu arbeiten
  • Neugier und Interesse daran, Menschen zu verstehen.
  • Kontaktfreude
  • Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild
  • Übernahme von Krankheitsvertretungen 

Wir bieten Ihnen

  • erfahrene Teams
  • ein freundliches Arbeitsklima
  • Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • S0-Do Zuschlag von 60€ pro Nacht zusätzlich zum Grundgehalt
  • Fr/Sa Zuschlag von 90€ pro Nacht zusätzlich zum Grundgehalt
  • Tariflicher Urlaubsanspruch
  • persönliche Übergaben mit den Kolleg*innen im Tagdienst
  • Teambesprechungen 
  • Teilnahme am JobRad

Unsere Stiftungen wurden mit dem Prädikat „Zukunftsfähige Arbeits-kultur“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie die Demografieagentur für die Wirtschaft an Unternehmen verliehen, die eine zukunftsfähige Arbeitskultur schaffen.

 

Die Stiftung ist Mitglied in der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg (AVH). Die Vergütung richtet sich nach dem TV-AVH (vergleichbar TVöD).

Diese Beschäftigung eignet sich besonders für Student*innen.

Auf unserer Internetseite www.alida.dekönnen Sie sich über die Stiftung und ihre Arbeitsbereiche informieren. 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Alida Schmidt-Stiftung,  z.Hd. Frau Swaantje Prahm, Bürgerweide 19, 20535 Hamburg,  E-Mail: info.b19@alida.de. 

Für Telefonische Rückfragen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 040 251968-0.

Bitte senden Sie uns ausschließlich Dokumente im PDF-Format zu.

Wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Briefumschlag beilegen, senden wir Ihre Unterlagen unaufgefordert zurück. Ansonsten vernichten wir die Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzkonform. 

 

Hauptverwaltung
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg

Tel. 040 / 227 10 10
Fax: 040 / 227 10 119
E-Mail info.hv[at]alida[dot]de