Abschiedsreden

Am Ende der Therapiezeit verabschieden sich einige Patienten und Patientinnen in der Vollversammlung mit tollen Abschiedsreden. Wir danken für die Erlaubnis, einige dieser Reden hier zu veröffentlichen.

Bitte öffnen Sie die einzelnen Reden aus dem Menü links.

Hier schon einmal ein Abschiedsgedicht aus dem Frühling 2024.

An den Alkohol

Ich vergesse niemals wie sehr du mich liebst
Wie du mir den Glanz in die Augen triebst

Mir immer mehr gabst als ich wollte
Und immer öfter als ich sollte

Du hast mir Entscheidungen abgenommen
Und jedes Mal Recht bekommen.

Wir haben stets Schweres gemeistert
Und uns gegenseitig begeistert.

Du hast mich Dinge tun lassen.
Am nächsten Tag konnte ich es kaum fassen.

Wir gingen stetig einen Schritt weiter.
Du warst ein zuverlässiger Begleiter.

Stand ich mit dem Rücken zur Wand.
Sind wir gemeinsam weggerannt.

War ich einsam und allein.
Fiel dir immer eine Lösung ein.

Doch irgendwann konnte ich dir nichts mehr geben.
Außer den letzten Rest von meinem Leben.

Du hättest mich fast ausradiert.
Und mein Leben ruiniert.

Ich will meine Gefühle wieder haben.
Einen klaren Kopf, keinen Vollschaden.

Ist dir meine Zukunft völlig egal?
Bisher hatte ich keine andere Wahl.

Akzeptiere endlich wie es ist.
Dass DU das Problem bist.

Ich geh jetzt Richtung Sonnenschein.
Lasse alles deine Vergangenheit sein.

Du warst die Finsternis.
Rest in Peace.

 

Hauptverwaltung
Hamburger Straße 152
22083 Hamburg

Tel. 040 / 227 10 10
Fax: 040 / 227 10 119
E-Mail info.hv[at]alida[dot]de